Trio Malheur

Sonderveranstaltung Theater im Eduard-Söring-Saal

Trio Malheur Presse by Friedrich Schweiger

Infos

Samstag, 26. November 2022, 20:00 Uhr

Trio Malheur

Daniel Malheur - Gesang
Agata Gromek - Geige, Säge & Gesang
Dirk Bewig - Klavier

Eduard Söring Saal
Waldstraße 14
22926 Ahrensburg

Bild: Trio Malheur

Quelle: Friedrich Schweiger

Infos zu Karten & Preisen ›

Programm

Trio Malheur:  "Es geht auch anders" - Chansons der 1920er Jahre


Das Trio Malheur meldet sich nach Corona bedingter Pause in neuer Besetzung zurück und lädt ein zu einer rasanten Achterbahnfahrt der Gefühle durch die Irrungen und Wirrungen außergewöhnlicher Zeiten. Berlin gilt in den wilden 20ern als die flirrende Metropole der Moderne - das New York Europas! Das Tempo ist auf Anschlag, der Kaiser hat abgedankt und die neue Freiheit bricht sich Bahn. Die Berliner Luft ist elektrisch geladen und zieht die internationale, künstlerische Avantgarde an. Doch hinter der Fassade sieht das Leben deutlich nüchterner aus…

Mit keckem Witz, hintergründiger Conférence und raffinierten Arrangements zeichnet das Trio Malheur (Klavier, Geige, Gesang) ein Gesellschaftsbild jenseits der großen Revuetheater und Operettenhäuser. Flinke Finger, ein wacher Geist und viel Musik geleiten durch die Kapitale der Weimarer Republik. Die Chansons der Herren Brecht & Weill, Friedrich Hollaender, Edmund Nick, Fritz Grünwald, Willy Rosen und Bronisław Kaper  – gespickt mit Texten von Joachim Ringelnatz und Erich Kästner – bilden den Rahmen für einen Blick hinter die Kulissen der glitzernden Metropole.